Geschichte

Repower blickt auf eine über 100 Jahre lange Geschichte als Unternehmen der Stromwirtschaft zurück.

1904 als Kraftwerke Brusio AG gegründet, erstellte das Unternehmen in Campocologno im südbündnerischen Puschlav, unmittelbar an der Grenze zu Italien, sein erstes Kraftwerk. Diese Anlage war damals die grösste ihrer Art in ganz Europa. Dank dieser Nähe zur Grenze gehört die international orientierte Tätigkeit seit jeher zu den Kernkompetenzen von Repower.

In Graubünden verwurzelt ...

Im Jahr 2000 schlossen sich die Kraftwerke Brusio AG (Poschiavo) mit der AG Bündner Kraftwerke (Klosters) und der Rhätischen Werke für Elektrizität (Thusis) zur Rätia Energie AG zusammen. 2004 stiess auch die aurax ag (Ilanz) zur Gruppe. Im April 2010 hat sich das Unternehmen mit dem Repower-Auftritt ein neues Gesicht gegeben.

... in Europa zu Hause

Seit seiner Gründung unterhielt das Unternehmen aufgrund der geografischen Nähe enge Beziehungen zu Italien. Im Jahr 2002 wurde die Rezia Energia Italia S.p.A. gegründet, die Vertriebsfirma Dynameeting S.p.A. stiess 2006 zur Gruppe. Neben den Verkaufstätigkeiten in der Schweiz und in Italien, wo die Gruppe bereits grosse Erfahrung gesammelt hat, ist Repower heute über ihre Tradingstandorte Poschiavo und Mailand an den wichtigsten zentraleuropäischen Handelsplätzen präsent. Darüberhinaus bedient Repower Grosskunden, Energieversorgungsunternehmen und Gemeindewerke in der ganzen Schweiz und in Deutschland mit personalisierten Angeboten.

Zahlen und Fakten

1904 Gründung der Kraftwerke Brusio AG
1906 Inbetriebnahme der Anlage Campocologno
1948 Realisierung der 150 kV-Hochspannungsleitung über den Bernina- und den Julierpass
1970 Inbetriebnahme der 220 kV-Hochspannungsleitung über den Albulapass; Anschluss an das westeuropäische Verbundnetz
2000 Gründung der Rätia Energie AG durch Fusion der Kraftwerke Brusio AG, der AG Bündner Kraftwerke und der Rhätischen Kraftwerke für Elektrizität AG
2002 Gründung der Rezia Energia Italia S.p.A. (Mailand)
2002 Erstmalige Vertretung der Gruppe in Deutschland
2004 Zusammenschluss mit der aurax-Gruppe
2004 Bau Kraftwerke in Italien
2005 Inbetriebnahme der 380 kV-Berninaleitung
2006 Eintritt in den italienischen Vertriebsmarkt
2008 Aufnahme der Aktivitäten in Zentral- und Osteuropa
2009 Eröffnung des neuen Trading-Floors in Poschiavo
2010 Umbenennung der Rätia Energie AG in Repower AG
2010 Produktion in Deutschland
2010 Eintritt in den rumänischen Vertriebsmarkt
2011 Gründung der Repartner Produktions AG
2013 Start Effizienzsteigerungsprogramm
2015 Fokus Kernmärkte Schweiz und Italien
2016 Strategische Neupositionierung und Kapitalerhöhung