Logo Repower
 

Kundencenter

Center Fontauna

Center Fontauna in Disentis wird mit Solarstrom versorgt

08. Dezember 2023

Die integrierte Solaranlage des Center Fontauna in Disentis ist fertig. Die Anlage liefert im Jahr bis zu 600’000 kWh. Rund die Hälfte des Stroms wird für die Versorgung des neuen Sport- und Kulturzentrums eingesetzt.

Der Umbau des Center Fontauna wird 2024 abgeschlossen. Bereits fertig erstellt und in Betrieb genommen ist die neue integrierte Solaranlage. Die Solarmodule sind auf den Dächern der Tennis- und Turnhalle sowie an den nach Süden ausgerichteten Fassaden der Tennis- und Kletterhalle integriert. Die Anlage weist eine Gesamtfläche von über 3’300 Quadratmeter auf.

Besitzerin der Anlage ist das Bündner Energieunternehmen Repower. Die Installation der Photovoltaikanlage erfolgte durch das lokale Gewerbe. Die Produktion der Solaranlage wird primär im neuen Sport- und Kulturzentrum verbraucht. Die Gesamtanlage produziert jährlich voraussichtlich rund 600'000 kWh. Der prognostizierte Eigenverbrauch im Center Fontauna liegt bei etwa 300'000 kWh pro Jahr. Während den Wintermonaten werden die Sportanlage inklusive Eisfeld mit zusätzlichem Strom aus dem Netz versorgt. Die Dachanlage wird in dieser Zeit infolge der Schneeabdeckung keinen Strom produzieren, hingegen wird die Fassadenanlage auch im Winter zuverlässig Strom für das Center liefern.

Nachhaltige Ortsentwicklung
Clemens Berther, Vize-Gemeindepräsident von Disentis und Präsident der Baukommission Center Fontauna: «Die erfolgreiche Integration der Solaranlage im Center Fontauna markiert einen wichtigen Schritt für die nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinde. Die Solaranlage wird nicht nur einen signifikanten Teil der Energieversorgung decken, sondern das Center Fontauna auch zu einem Vorzeigeprojekt für umweltbewusstes Handeln machen.»

Der Umbau des Center Fontauna hat im Mai 2022 begonnen. Die sanierte Freizeitanlage wird ein neuer Treffpunkt für Jung und Alt sowie Einheimischen und Gäste. Umgebaut werden neben Polysport-, Kletter- und Tennishalle auch die Garderoben, sanitären Anlagen und die Caféteria mit Aussensitzplätzen.

Haben Sie Fragen?

Sie suchen nach weiteren Informationen? Gerne sind wir persönlich für Sie da.

Kontakt Medienstelle