08.08.2014

Repower platziert Namensschuldverschreibung in Euro

Mit Begebungstag vom 8. August 2014 platzierte Repower im europäischen Markt mit Erfolg eine Namensschuldverschreibung über 80 Millionen Euro mit einer Laufzeit von 20 Jahren. Die in dieser Form erstmalige Mittelaufnahme dient der Refinanzierung von Investitionen im Euro-Raum, zudem kann sich Repower damit auf das Engagement zusätzlicher Investoren stützen.

 

Namensschuldverschreibungen sind Finanzierungsinstrumente, die deutschem Recht unterliegen und auf den Namen des jeweiligen Berechtigten lauten.

 
Federführend bei der Platzierung war die Deutsche Bank AG.

  

Kontakt:

Stefan Kessler
CFO
CH -7742 Poschiavo
T +41 81 839 7111
M +41 78 774 1419
stefan.kessler@repower.com

 

Werner Steinmann
Leiter Medienstelle
CH – 7742 Poschiavo
T  +41 81 839 7111
M  +41 79 831 5213
werner.steinmann@repower.com

}