Windanlagen

Innovative Technologien, die Rücksichtnahme auf die Umwelt und die Einbettung der Anlagen in die natürliche Umgebung haben bei Repower oberste Priorität. Deshalb setzt sie auf Produktionsanlagen mit einem hohen Wirkungsgrad und geringen Einflüssen auf die Umwelt.

Windparks in Italien

Der Windpark Corleto Perticara ist seit Ende 2004 in Betrieb und setzt sich aus 11 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 9,3 Megawatt zusammen. Er ist über eine vollständig unterirdische Mittelspannungsleitung mit dem nationalen 150 kV-Übertragungsnetz verbunden. Das Netz liegt etwa fünf Kilometer Luftlinie vom Windpark entfernt.

Die Betreiberin der Anlage, Energia Sud, plant einen Ausbau des bestehenden Windparks. Das Projekt befindet sich in der Genehmigungsphase.

Geografische Lage

Der Windpark befindet sich auf der weitläufigen, hügeligen Hochebene der «Piccole Dolomiti Lucane» und der «Val d'Agri» auf rund 1000 m.ü.M. auf Gemeindegebiet von Corleto Perticara in der Provinz Potenza an der Grenze zur Provinz Matera. Die karge Vegetation der Hochebene wird als Weide genutzt.

Der Windpark Lucera wurde von der SEA S.p.A., einer Tochtergesellschaft von Repower, erstellt. Er besteht aus 13 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 26 Megawatt und befindet sich auf 250 m.ü.M. Dank der günstigen Windverhältnisse in diesem Gebiet ist die Anlage besonders effizient. 

Die Windkraftanlagen und die dazugehörigen Einrichtungen beanspruchen nur rund drei Prozent der Gesamtfläche des Windparks. Es ist daher möglich, das Land weiterhin ohne Einschränkungen auch für andere Zwecke wie die Land- oder Weidewirtschaft zu nutzen. Diese optimale Platzausnutzung bei gleichbleibender Leistung wurde dank einer Steigerung der Leistung der einzelnen Turbinen möglich.

Der Windpark Lucera wurde im Herbst 2012 in Betrieb genommen und produziert durchschnittlich über 52 Gigawattstunden Windenergie pro Jahr, was dem Verbrauch von rund 25000 Haushalten entspricht.

 


Laden Sie die Windfarm-App für iPad herunter und navigieren Sie in Echtzeit im Windpark Lucera. Auf einen Klick sehen Sie Windgeschwindigkeit, Leistung, Betriebszustand und Funktionsweise der Anlage.

Windparks in Deutschland

Im Mai 2010 übernahm Repower den zu diesem Zeitpunkt in Betrieb genommenen neuen Windpark Lübbenau mit 16 Megawatt installierter Leistung. Die Anlage umfasst acht Windkraftanlagen zu je zwei Megawatt und die erwartete jährliche Stromproduktion beträgt rund 40 Gigawattstunden. Lübbenau liegt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden von Brandenburg rund 25 Kilometer westlich von Cottbus, wo gute Bedingungen für die Stromproduktion aus Windkraft herrschen.

Im Mai 2010 übernahm Repower in Prettin (im südlichen Sachsen-Anhalt an der Elbe) einen Windpark, der aus insgesamt fünf Anlagen mit je zwei Megawatt Leistung besteht. Die in einer Region mit guten Windverhältnissen liegenden Anlagen in Prettin sind seit Dezember 2006 in Betrieb und zeichnen sich durch eine hohe Verfügbarkeit aus. Die Jahresproduktion der übernommenen Anlagen beläuft sich auf rund 19 Gigawattstunden.