Logo Repower
 

Kundencenter

Trader überwacht Entwicklungen an Strombörse

Trader:in

Trader:innen kaufen und verkaufen Strom und andere Rohstoffe an den wichtigsten zentraleuropäischen Handelsplätzen. Ihr Ziel: bestmögliche Preise und Mengen innerhalb ihrer Risikolimite sichern. 

Was machen Trader:innen?

Trader:innen stellen in der Energiebranche sicher, dass der Stromhandel rundläuft. Sie behalten Zahlen, Grafiken und Strompreise im Überblick und repräsentieren Kraftwerksmitarbeitende am Markt. Ist z.B. mehr Wasser in den Speicherkraftwerken oder hat sich Sonnentag an Sonnentag gereiht, sorgen sie dafür, dass mehr Strom verkauft wird. Zentral sind also nicht nur Zahlen, sondern auch die Versorgungssicherheit und Umwelteinflüsse.

Trader von Repower bei seiner Arbeit in Poschiavo

Trader:in bei Repower

Unsere Trader:innen kümmern sich um:

Tägliche Optimierung der eigenen Assets

Eigenverantwortliches Führen eines Handelsbuches unter Berücksichtigung definierter Risikoparameter und Ziele

Marktzugang für unsere Handelskunden geben, Ausführung von Dienstleistungen und Bearbeitung von Kundenanfragen

Stete Beobachtung relevanter Märkte und deren Entwicklung

Marktanalyse und Unterstützung in der Prognoseerstellung (Preise, Verbrauch, Produktion)

Nachhaltigkeit ist mir sehr wichtig. Deshalb kaufe ich zum Beispiel viel Strom von Solaranlagen und versuche, ihn am Markt zu vertreiben.
Christian Kuhnert
Christian Kuhnert, Proprietary Trading
«

Finde uns auch auf

Mehr Infos nötig?

Unser HR-Kollege freut sich auf deinen Kontakt.

Luca Catricalà

Luca Catricalà

HR Businesspartner

Das könnte Sie auch interessieren

Über uns

Repower ist Teil der Bündner Geschichte. Erfahre mehr über uns, unsere Kraftwerke und unser Tun für eine nachhaltige Stromproduktion.

Offene Stellen

So vielfältig wie unsere Arbeit an einer nachhaltigen Energiezukunft sind unsere offenen Stellen. Die aktuellen Jobangebote im Überblick.