Logo Repower
 

Kundencenter

Die Generalversammlung wählt Barbara Janom Steiner und Giovanni Jochum in den Verwaltungsrat

17. Mai 2023

An der 119. ordentlichen Generalversammlung der Repower AG in Poschiavo sind der Jahresbericht, die Jahresrechnung und die Konzernrechnung 2022 genehmigt worden. Die Aktionärinnen und Aktionäre beschlossen die Ausschüttung einer Dividende von CHF 5,00 je Namensaktie. Barbara Janom Steiner und Giovanni Jochum wurden als neue Mitglieder in den Verwaltungsrat gewählt.

Am Mittwoch, 17. Mai 2023, hat die 119. Generalversammlung der Repower AG in Poschiavo stattgefunden. Die Generalversammlung hat die Jahresrechnung und die Konzernrechnung genehmigt. Die Repower AG erwirtschaftete 2022 einen EBIT von CHF 82 Millionen, der Gewinn belief sich auf CHF 46 Millionen (die detaillierten Jahresergebnisse wurden am 5. April 2023 publiziert).

Aufgrund des guten operativen Jahresergebnisses sowie der Kapitalstruktur und Liquidität beantragte der Verwaltungsrat der Generalversammlung eine Dividende in der Höhe von CHF 5,00 pro Namensaktie (total CHF 36,95 Millionen). Die Ergebnisverwendung wurde durch die Generalversammlung genehmigt. Die Ausschüttung der Dividende erfolgt zulasten der Reserven aus den Kapitaleinlagen.

Wahlen

Dr. Monika Krüsi wurde als Verwaltungsratspräsidentin wiedergewählt. Peter Eugster, Dr. Urs Rengel und Beat Huber wurden als Mitglieder des Verwaltungsrates ebenfalls bestätigt. Dr. Martin Schmid, Claudio Lardi und Hansueli Sallenbach traten nicht zur Wiederwahl an. Als neue Mitglieder des Verwaltungsrats wählte die Generalversammlung Barbara Janom Steiner und Giovanni Jochum. Weiter wurde Ernst & Young AG, Zürich für die Amtsdauer von einem Jahr als Revisionsstelle bestätigt.

An der 119. Generalversammlung in Poschiavo waren 6'849'204 der insgesamt 7’390’968 Aktienstimmen vertreten.

Haben Sie Fragen?

Sie suchen nach weiteren Informationen? Gerne sind wir persönlich für Sie da.

Kontakt Medienstelle