Logo Repower
 

Kundencenter

Projekt Lagobianco wird mit Premio Fare Paesaggio ausgezeichnet

17. Februar 2023

Die Stiftung Fare Paesaggio verleiht Repower den speziellen Anerkennungspreis in der Kategorie Energie und Landschaft. Die Stiftung mit Sitz in Trento (Italien) setzt sich für die Aufwertung und den Schutz der Alpenlandschaft ein. Repower erhält den Preis für ihr Projekt Lagobianco bzw. für das partizipative Verfahren, das bei der Entwicklung des Kraftwerkprojekts zum Zuge kam.

Die Projektentwicklung für das Pumpspeicher-Kraftwerk Lagobianco in der Valposchiavo erfolgte von Beginn an in einem partizipativen Verfahren. Daran beteiligt waren neben Repower die kommunalen und kantonalen Behörden, Umweltorganisationen und Vertreter verschiedener regionaler Interessengruppen. Die Jury des Premio Fare Paesaggio belohnt mit ihrer Auszeichnung diesen breit abgestützten Prozess, der die Bevölkerung, die Behörden und die Interessengruppen stets einbezog. Das Projekt legte verschiedene Ausgleichsmassnahmen fest. Darunter für landwirtschaftliche Flächen, die Sanierung von Flussabschnitten und die Schaffung eines kleinen natürlichen Badesees. Der Premio Fare Paesaggio wurde am 16. Februar in Trento verliehen.

Eine Kooperation der Gemeinde Poschiavo und Repower

Der Premio Fare Paesaggio wird alle drei Jahre von der Landschaftsbeobachtungsstelle der Autonomen Provinz Trient vergeben. Mit der Auszeichnung werden gemäss der Jury Massnahmen und Initiativen unterstützt, die sich hohe Ziele setzen in Bezug auf den Schutz, die Verwaltung und die Aufwertung der Landschaft im Alpenraum. Das Projekt Lagobianco wurde von der Gemeinde Poschiavo und Repower gemeinsam für den Premio Fare Paesaggio vorgeschlagen.

Für das Pumpspeicher-Kraftwerk Lagobianco liegt seit 2016 eine Projektgenehmigung der Bündner Regierung vor. Im aktuellen Marktumfeld wäre eine Realisierung des Projekts jedoch nicht wirtschaftlich. Deshalb erneuert Repower zunächst die bestehenden Kraftwerke.

Mehr Infomationen unter www.premiofarepaesaggio.it/c-esiti/progetto-lagobianco

Haben Sie Fragen?

Sie suchen nach weiteren Informationen? Gerne sind wir persönlich für Sie da.

Kontakt Medienstelle