Logo Repower
 

Kundencenter

Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV)

Nutzen Sie selbst produzierten Solarstrom mit Ihren Nachbarn zum Vorteil aller Parteien. Ein Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) macht es möglich. Die eigene Solaranlage wird rentabler und die Kosten für den Strom senken sich.

Was ist ein ZEV - und wie funktioniert er?

Der Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) macht Eigentümer:innen von Liegenschaften zu dezentralen Energieversorgern. Sie speisen ihren Solarstrom von der eigenen Anlage nicht ins Netz ein, sondern verkaufen ihn den Bewohner:innen. Und zwar zu einem attraktiven Preis für die Wohnparteien selbst. Denn der umweltfreundliche, lokale Solarstrom ist kostengünstiger als der Strombezug aus dem Netz. Wird zusätzlicher Strom benötigt, bezieht der ZEV die Energie von Repower, während überschüssiger Strom an sie verkauft wird. 

Voraussetzungen für Bildung eines ZEV

Vorteile eines ZEV

Eigentümer:innen und Mieter:innen profitieren gleichermassen von einem Zusammenschluss zu Eigenverbrauch. Und: Zu einem ZEV können sich nicht nur mehrere Verbraucher im selben Haus, sondern mehrere Grundstücke zusammenschliessen.

Optimierter Eigenverbrauch

Ein ZEV steigert den Eigenverbrauchsgrad. Sie profitieren von einer höheren Rendite und reduzierter Amortisationszeit.

Erneuerbare Energie

Alle Bewohner:innen erhalten Zugang zu lokal erzeugtem Strom.

Wertsteigerung

Wert und Attraktivität Ihrer Liegenschaft steigern sich.

Tiefere Stromkosten

Wohnparteien profitieren von tieferen Stromkosten.

Haben Sie Fragen?

Sie suchen nach weiteren Informationen? Gerne sind wir persönlich für Sie da.

Kontakt

Montag - Donnerstag
08.00 - 12.00 und 13.30 - 17.00 Uhr

Freitag
08.00 - 12.00 und 13.30 - 16.00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Smart Meter - Ihr intelligenter Zähler

Der Nachfolger des herkömmlichen Stromzählers heisst Smart Meter. Bis 2027 installiert Repower in allen Haushalten den intelligenten Stromzähler.